Natürlich(er) Zahnersatz von SGdental

Auch wenn in den vergangenen Jahren die digitalen Prozesse in der Zahntechnik Einzug halten liegt es trotz allem immer wieder an den Protagonisten selbst das Maximale für jeden Patienten zu ermöglichen. Die persönlichen Fähigkeiten können maschinell nicht komplett ersetzt werden. Dazu ist der menschliche Zahn bzw. das Gebiss zu individuell.

Meistermodell mit dem Laborimplantat

Im vorliegenden Fall aus dem Jahr 2020 wurde einem jungen Patienten nach einem Zahnverlust ein Implantat gesetzt und anschließend durch unser Labor eine Krone angefertigt. Die Zahnfarbe wurde dabei direkt am Patienten bestimmt und entsprechend individualisiert. Für die Herstellung einer solchen Frontzahnkrone ist der persönliche Kontakt zwischen Patient und Zahntechniker unumgänglich.

Das eingeschraubte Abutment aus Metall – wird mittlerweile im Frontzahnbereich nur noch aus Zirkon hergestellt

Hier sehen Sie die Situation nach dem Einbringen des Abutment (eingeschraubter Metallaufbau, an dem die spätere Krone mit Zement befestigt wird) im Munde des Patienten.

Die fertige Restauration auf dem Modell – noch wirkt es unnatürlich

Die angefertigte Krone auf dem Meistermodell. Auch hier kann noch nicht mit absoluter Sicherheit gesagt werden ob das Ergebnis im Mund des Patienten den gewünschten Effekt hat. Dazu muss die Passung (und auch die gewählte Farbe) erst beim Patienten im Mund überprüft werden.

Die Lücke 12 wurde mit einem Implantat optimal versorgt

Im eingesetzten Zustand unterscheidet sich die Implantatkrone nicht von den natürlichen Nachbarzähnen. Auch der Übergang von Krone zum Zahnfleisch (Rot-Weiß Ästhetik) ist in diesem Fall gelungen. Eine tolle Teamarbeit führte zu einem sehr schönen Ergebnis!

Haben Sie Fragen zum Thema? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf: